Unsere Hausordnung

Liebe Buksianer und solche die es noch werden wollen. Da immer mehr Besucher ins Tierheim kommen, was wirklich toll ist, wurde eine offizielle Hausordnung ins Leben zu rufen.  Die drei Eckpfeiler

„Sicherheit – Verantwortung – Qualität“

gestalten unseren Tierheimalltag,  definieren die Art wie wir arbeiten und sollten auch bei Tierheimbesuchen an erster Stelle stehen. In Anbetracht dieser, wurden folgende Regeln festgesetzt:

1) BESUCHE IM TIERHEIM

  • Besuche bitte auf die Wochenenden legen, wir heißen jeden herzlich von Freitag bis Sonntag bei uns im Tierheim Willkommen. Unter der Woche haben wir viele Termine und schaffen es nur knapp den Tierheimalltag zu bewältigen, für Besucher haben wir hier leider keine Zeit.
    Öffnungszeiten: 8:00-11:00 & 14:00-18:00
    Interessenten sind gerne auch unter der Woche willkommen.

  • Besucher werden gebeten, sich spätestens eine Woche im Voraus bei Agnes und im Transportplan anzukündigen, damit entsprechende Vorbereitungen getroffen werden können.

  • Pro Wochenende ist eine maximale Besucherzahl von 10 Personen (ausg. Projekttage) möglich. Viele Besucher bedeuten viel Stress für die Hunde, worunter die drei Eckpfeiler „Sicherheit-Verantwortung-Qualiät“ leiden.

  • Besucher die das erste Mal ins Tierheim fahren möchten, werden gebeten mit jemanden Erfahrenem mitzufahren, der sich im Tierheim schon gut auskennt. Zu finden hier: https://www.facebook.com/groups/1789351084659691/

  • Kinder sind im Tierheim ebenfalls herzlich Willkommen. Pro Kind (bis 15 Jahre) muss eine verantwortliche Begleitperson anwesend sein. Bitte pro Wochenende maximal 3 Kinder. Kinder bitte ebenfalls im Transportplan hinzufügen – das Alter in Klammern.

  • Wenn Sie ihren eigenen Hund mitnehmen möchten, bitte spätestens eine Woche im voraus ankündigen und eine gültige Gesundheitsbestätigung vom Tierarzt mitbringen. Hund bitte ebenfalls im Transportplan hinzufügen.

  • Bei Krankheit (Durchfall, Augenentzündung, grippaler Infekt, etc.) bitte den Tierheimbesuch auf ein anderes Wochenende verschieben.

2) VERHALTEN IM TIERHEIM

  • Tierheimtor bitte geschlossen halten.

  • Gebäude in denen Hunde leben nicht betreten (Quarantäne, Krankenstation, Welpenhaus) – Ansteckungsgefahr!

  • Bitte Hinweistafeln an den Zwingern beachten!

  • Regelmäßig Hände waschen & desinfizieren!

  • Unsere Hofhunde (Girly, Kaktus, Trebin) dürfen nur von Agnes und Attila rausgelassen werden – sollten sie im gelben Haus sein, bitte drinnen lassen.

  • Den eigenen Müll (Zigarettenstummel, Flaschen, Dosen, Verpackungen, etc.) bitte entsorgen.
    Halsbänder, Brustgeschirre, Leinen, Spielzeuge und Co bitte nach Gebrauch wieder zurückbringen.

  • Bitte Mittagspause beachten (11:00-14:00)

  • Auf dem gesamten Tierheimgelände herrscht Alkoholverbot. Alkoholisierten Personen ist der Zutritt verboten.

  • Jeder haftet für sich selbst, Begleitpersonen haften für ihre Kinder.

  • Festes Schuhwerk und eine gültige Tetanusimpfung werden empfohlen.

3) UMGANG MIT DEN HUNDEN

  • BITTE DIE HUNDE NICHT FÜTTERN – auch keine Leckerlies.

  • Wegen Verletzungsgefahr und möglichen Streitereien bitte kein Spielzeug in den Zwingern verteilen.

  • Hunde nur mit Agnes, Attila oder einem erfahrenen Besucher aus dem Zwinger nehmen.

  • Bitte immer alle Hunde aus dem jeweiligen Zwinger nehmen, niemanden zurücklassen. Hunde gemeinsam zurückbringen.

  • Die Hunde werden immer doppelt gesichert = Halsband + Brustgeschirr + jeweils eine Leine.

  • Bitte immer Abstand zu den Zwingerreihen, anderen Hunden (auch beim Gassi gehen), freistehenden Hütten (Katzen!) und Katzen halten.

  • Hunde nicht unbeaufsichtigt im Auslauf lassen (Ausbruchgefahr).

  • Nach dem Gassi gehen immer kontrollieren ob der Zwinger richtig verschlossen ist.

  • Kinder (bis 15 Jahre) dürfen Hunde nicht alleine rausnehmen, nicht alleine Gassi gehen, nicht alleine im Auslauf sein. Begleitpersonen haften für ihre Kinder.

  • Sollte ein Hund auf dem Tierheimgelände entlaufen, kontrollieren ob das Tor geschlossen ist, eine verantwortliche Person alarmieren, versuchen einzufangen. Sollten Kinder anwesend sein, bitte in das nächstgelegene Gebäude bringen und Türe verschließen, um ein mögliches Verletzungsrisiko zu minimieren.

NOTFALL:

CHANCE

Translate »