SHIVA

Hündin, geb. ca. 2014

Aufgrund meiner Rasse darf ich nicht nach Deutschland oder in Teile der Schweiz vermittelt werden.
« 1 von 24 »

Name: SHIVA
Geschlecht: Hündin
Rasse: Staff-Mix
Alter: geb. ca. 2014
Größe: ca. 40 cm
Gewicht: ca. 15 kg
Verträglichkeit:
Hündin: noch nicht
Rüde: noch nicht
Katze: Nein
Kinder: ab 12 Jahre
Kastriert: wird kastriert
Gesundheitliches: keine Auffälligkeiten

Meine Vorgeschichte:
Ich wurde einfach bei der Brücke in der Nähe des Tierheims ausgesetzt.

Mein Wesen:
Zu Menschen bin sehr freundlich, aufmerksam, schmuse gerne und liebe jede angenehme Berührung. Ich habe in meiner Vergangenheit wohl keine guten Erfahrungen mit Hunden gemacht und zeige mich ihnen gegenüber noch eher aufgeregt und gestresst. Ganz unverträglich bin ich nicht, sagen die Menschen und gemeinsame Spaziergänge an der Leine sind bereits möglich. Aber entweder ich habe Hunde nie kennengelernt oder ich habe schlechte Erfahrungen gemacht. Ich brauche Zeit um mich entwickeln zu können und möchte den positiven Hundekontakt kleinschrittig lernen. Deshalb sitze ich auch noch alleine im Zwinger, denn die Menschen im Tierheim wollen mir die nötige Zeit geben, die ich brauche. Ich habe ein kluges Köpfchen und liebe es, wenn sich Menschen mit mir beschäftigen. Anhänglich bin ich sehr und das Gefühl von Geborgenheit spüren zu dürfen – danach sehne ich mich. Der Zwinger und die Kälte setzen mir sehr zu. Ich kann nur mehr schwer zunehmen, bin deshalb stark untergewichtig und mein Körper zittert den ganzen Tag. Ohne Unterwolle habe ich es nicht leicht bei einem schweren Winter, tagtäglich draußen in der Kälte. Menschen die mir die Zeit geben und das nötige Feingefühl mitbringen wären wichtig für mich. Andere Hunde und Tiere sollten noch nicht im selben Haushalt wohnen. Das würde mich zu sehr stressen und ich möchte den Kontakt bitte kleinschrittig lernen und aufbauen. Machen wir das gemeinsam?

Mein Wunsch:
Menschen die mir die Zeit geben und das nötige Feingefühl mitbringen wären wichtig für mich. Ein zu Hause bei Rassekennern oder Hundeerfahrenen Menschen würde ich mir bitte wünschen. Jemand der mich versteht und ohne Druck mit mir das Leben kennen lernt und mir zeigt wie schön es sein kann. Andere Hunde und Tiere sollten noch nicht im selben Haushalt wohnen. Das würde mich zu sehr stressen und ich möchte den Kontakt bitte kleinschrittig lernen und aufbauen. Machen wir das gemeinsam? Schenkst du mir ein zu Hause voller Sonne, Liebe und Geborgenheit? Bitte?

Habe ich dein Interesse geweckt? Den Vermittlungsablauf mit einigen Details kannst du hier nachlesen: www.tierheimbuksi.org/ablauf

Du hast Fragen zu mir, zum Ablauf oder möchtest mir ein zu Hause schenken? Stelle eine Vermittlungsanfrage:

Meine Namenspatin heißt Claudia!

Meine Patinnen heißen Uschi und Henriett!